Männlichkeit und Dominanz – Wie du ein echter Kerl wirst

 In Allgemein

Wie steht es um deine Männlichkeit?

Wen siehst du, wenn du in den Spiegel blickst? Welche Person wartet dort auf dich? Ein eingeschüchterter Kerl mit traurigem, leeren Blick? Herunter hängenden Mundwinkeln, einer schlaffen Körperhaltung und gesenktem Blick?

Oder entdeckst du dort einen attraktiven, selbstbewussten Mann, der Männlichkeit und Dominanz ausstrahlt? Dem förmlich ins Gesicht geschrieben steht, dass er ein glückliches Leben führt und er sowohl beruflich als auch privat sich nicht zu zu beklagen hat?

Du bist nicht der Mann, der du gerne sein würdest

Du beneidest andere um ihre Ausstrahlung. Um ihre Art und Weise, wie sie das Leben nehmen. Um ihre Lockerheit, ihr Selbstbewusstsein, ihre positive Art, ihre Dominanz und den Hauch von Arroganz, den sich ausstrahlen.

Männer wie diese sind es, die sowohl beruflich als auch bei Frauen die besten Chancen haben. Ihnen stellt sich so schnell niemand in den Weg.

Und an Männern wie diese hast du schon viel verloren. Deine Ex Partnerin zum Beispiel. Aber auch die Stelle, die ausgeschrieben wurde und auf die du dich beworben hast.

Du hasst diese Männer. Du hasst sie, weil du sie um so vieles beneidest.

Du wärst gerne wie sie, doch du bist es nicht

Du bist nicht so. Frauen nehmen dich kaum wahr. Auf der Firma werden deine Einwände und Vorschläge nicht wahrgenommen. Schlägt wenige Tage später ein anderer Kollege dasselbe vor, wird die Idee groß gefeiert.

Du bist nicht durchsetzungsfähig. Wirst immer und überall als der liebe und nette, jedoch auch sehr unscheinbare und nicht durchsetzungsfähige Mann wahrgenommen. Du gehst unter. Bist du anwesend, schätzen die Menschen, dass du da bist. Hast du keine Zeit, wirst du jedoch ebenfalls nicht vermisst. Das zu wissen schmerzt und verletzt.

Frauen sehen in die den weichgespülten Kerl, der keine eigene Meinung hat

Ganz schlimm steht es um die Themen Männlichkeit und Dominanz im Bezug auf Frauen. Klar willst du es der Damenwelt immer recht machen. Doch dies hat zur Folge, dass du dich häufig verbiegst und von Frauen nicht als ein starker Charakter mit eigener Perönlichkeit wahrgenommen wirst, sondern als eine Person, die auf Biegen und Brechen anderen gefallen will.

Häufig bist du schon der Meinung gewesen, dass Männer Arschlöcher sein müssen, um bei Frauen zu landen. Immer wieder hast du darüber nachgedacht, ob du dich einfach Frauen gegenüber asozial verhalten solltest, um deine Chancen beim anderen Geschlecht zu erhöhen.

Dabei ist es nicht das miese Verhalten, das Frauen an Machos so unheimlich anziehend finden. Es ist deren Selbstbewusstsein, deren Dominanz, deren Art und Weise den Ton anzugeben, ohne dabei überheblich zu wirken. Das ist es, was Frauen sich an Männern wünschen.

Doch wie kann ein Mann so werden?

Oft schon hast du deine Freunde um ihre Art beneidet

Häufig hast du versucht, dich so zu verhalten, wie es andere Männer aus deinem Umfeld handhaben. Stets bist du dir dabei jedoch lächerlich vorgekommen. Teilweise wurdest du sogar angesprochen, weshalb du dich so komisch verhältst und eine solch aufgesetzte Art hast.

Dir scheint, dass du einfach weiterhin der unterwürfige Kerl bleiben musst, für den dich jetzt alle halten. Der Mitläufer, der nichts zu sagen hat. Der Kollege, der nicht wahrgenommen wird.

Wirklich? Willst du wirklich dauerhaft in dieser Situation verharren, nur weil du momentan keine Lösung siehst?

Nimm dein Leben noch heute in die Hand!

Jetzt in der Moment gekommen, der dein Leben um 180 Grad wenden wird. Der Moment, in dem du deine Verwandlung zu einer selbstsicheren und dominanten Persönlichkeit vollziehst. Melde dich noch heute beim Confidence-Club an, um durch zahlreiche Video-Lektionen zu erfahren, wie du Schritt für Schritt zu der Persönlichkeit wirst, die du schon lange sein willst.

Weshalb zögerst du noch?

Recent Posts

Leave a Comment